Willkommen bei den ROKAL-Freunden Lobberich!

ROKAL-Partner-Seiten:

ROKAL-Seite von Ralf Schmeink
ROKAL-Seite von Stefan Mayer

Optimiert für Bildschirm-
breite von 1280 Pixel

ROKAL warb für seine TT-Modelleisenbahn mit Werbeanzeigen insbesondere in Zeitschriften für Technik und Spielzeuge. Die darin enthaltenen Zeichnungen kreierte in den 1950er Jahren der Hinsbecker Maler und Karikaturist Hans Füsser, ebenso die zu den Bildsituationen passenden Unterschriften. Zumeist änderten die ROKAL-Mitarbeiter der Vertriebs- und Werbeabteilung Füssers Textvorschläge und ergänzten die Zeichnungen mit einem Abbild von unserem Willi Holthausen und der Werksanschrift zu einem einheitlichen Anzeige-Layout. Mit Hans Füsser fand Robert Kahrmann einen kongenialen Partner für die ROKAL-Werbung mit feinem Humor und spitzer Feder. Hans Füsser zeichnete die zum Schmunzeln anregenden ROKAL-Werbeanzeigen in den 1950er Jahren bis zu seinem Tod im Januar 1959.

Nachstehend exemplarisch einige Werbeanzeigen aus der zweiten Hälfte der 1950er Jahren, entnommen aus dem allseits bekannten, auflagenstarken Technik-Magazin “hobby” ...

hobby August 1955
hobby September 1955
hobby Oktober 1955
hobby Dezember 1955

Die vorstehenden, monatlich wechselnden Werbeanzeigen aus den hobby-Ausgaben August bis Dezember 1955 erläutern bildlich den zeitgenössischen Umgang der Polizei mit einem Einbrecher, des Liebhabers mit seiner großen Liebe, des Arztes mit einem beruflich gestressten Patienten und des vergnügungssüchtigen Elternpaars mit seiner halben Handvoll Buben, die es abends zwecks eines Kino- oder Theaterbesuchs allein zu Hause zurück lässt - doch halt, nicht ganz allein, denn die Drei sind stolze Besitzer einer ROKAL-TT Modelleisenbahn!

hobby Dezember 1956

In der hobby-Ausgabe vom Dezember 1956 findet sich neben der querformatigen Anzeige des ROKAL-Werkes (oben) sogar eine weitere ROKAL-Werbung des großen Münchener Radio-Händlers RADIO-RIM (rechts).

RADIO-RIM-Werbung in hobby Dezember 1956
Weisse_Linie
hobby Juni 1957 hobby August 1957

Mit diesen beiden, nun hochformatigen Werbeanzeigen in den hobby-Magazinen Juni und August 1957 lenkte ROKAL die Aufmerksamkeit der Leserschaft auf die platzsparenden Spiel- und Rangiermöglichkeiten einer Modelleisenbahn im Maßstab 1:120 sowie auf die hohe Maßstäblichkeit und Detailtreue der Lokomotiven- und Wagenmodelle trotz der kleinsten Modellgröße am Markt.

[Home] [RFL Aktuell] [Total ROKAL] [Das Museum] [TT-Anlagen] [Technik-Tipps] [Reparaturen] [Ersatzteile] [Zubehör] [Rückblicke] [Historie] [Werbung] [Hartholt Olie] [Literatur] [RFL-Archiv] [Links] [Impressum]